Schulprojekt

Schulprojekt – Krisenintervention und Stabilisierung, (Re-) Integration schuldistanzierter Jugendlicher

„Kein Bock auf Schule!“

Häufige und massive Störungen des Unterrichts, Provokationen und Bedrohungen gegenüber Mitschülern oder Lehrkräften, körperliche Übergriffe, Sachbeschädigungen und unentschuldigtes Fernbleiben oder Weglaufen vom Unterricht und der häufig folgende Unterrichtsausschluss führten dazu, das Schulprojekt ins Leben zu rufen. Diesen Kindern und Jugendlichen werden von uns gelenkte Auszeiten zu ermöglicht. Sie werden in einer Kleingruppe betreut und erlebnisbezogen beschult, um die Schule neu entdecken zu können. Wir reflektieren gemeinsam Verhalten und bieten entsprechende Hilfen an, die eine Rückführung in den Unterricht ermöglichen (Probeunterricht und Praktika).

Das Projekt richtet sich  in erster Linie, an Kinder und Jugendliche, die in den stationären Wohngruppen des Jugendhilfezentrum Pfaffendorf leben und gleichzeitig das Sonderpädagogische Förderzentrum Pfaffendorf besuchen.

Zielgruppe:

Kinder und Jugendliche im Alter von 11 bis 16 Jahren

Kapazität:

4 Schüler

Schulbereich:

Förder- und Hauptschule

Klassenstufe:

5. -  9. Klasse

Aufnahmekriterium:

vom Unterrichtsausschluss bedrohte Schüler, unter Absprache mit der

Schul- und Gesamtleitung

 

Mitarbeiter:

Nicole Hetz

Matthias Kropp

Kontakt : This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

09535/18918