Martinszug in Pfaffendorf 2014

Beim Martinszug in Pfaffendorf waren in diesem Jahr neue Gesichter zu sehen.

Auf Einladung von Pfarrer P Brütting kamen auch die neu zugezogenen Familien aus Albanien

 

Frau Höchner vom Jugendhilfezentrum Dominikus Savio hieß die Teilnehmer im Schlosshof willkommen. Die Kinder aus dem Haus Francesco erinnerten mit ihrem Spiel an den Heiligen Martin. Dann machten  sich Kinder und Eltern auf den Weg mit bunten Lampions und Laternen rund um das Schloss stimmungsvoll begleitet von Musikern  der Blaskapelle Pfaffendorf.

Nach einem Segensgebet durften sich immer zwei Teilnehmer eine Martinsbrezel miteinander teilen. Frau Hetz, Leiterin des Schulprojekts im Heim, lud die Familien der Asylbewerber zum Malen und Spielen ein.

Neuankömmlinge in der Gemeinde

Das Bild zeigt die Familien Çorbaxhi und Fasliu mit dem Hausverwalter der Asylunterkunft Michael Alt nebst Lebensgefährtin Kerstin Bruno sowie Frau Hetz und P Alfons vom Jugendhilfezentrum.