Spendenlauf 2014

Jugendhilfezentrum Dominikus-Savio unterstützt Jugendprojekt in Südafrika

Schülerinnen und Schüler laufen für das Kgomotso Children Centre in Soshanguve

 

Unter der Schirmherrschaft des ersten Bürgermeisters des Marktes Maroldsweisach, Herrn Wolfram Thein, setzen sich Mädchen und Jungen der Dominikus-Savio-Schule in Pfaffendorf und Ebern für ihre Altersgenossen in Südafrika ein. Das Jugendhilfezentrum veranstaltet am 2. Oktober 2014 in Maroldweisach-Pfaffendorf (Am Schloß 1) um 10:00 Uhr einen Sponsorenlauf zu Unterstützung des Kgomotso Children Centre im südafrikanischen Township Soshanguve.

 

Die Schülerinnen und Schüler leisten damit einen wertvollen Beitrag sozialen Engagements zugunsten anderer hilfsbedürftiger Kinder. Im Vorfeld des Laufes suchen sich die Schülerinnen und Schüler Sponsoren, die bereit sind, pro gelaufene Runde einen Betrag zu spenden. Das können Eltern, Verwandte oder auch Geschäfte sein.

 

Mit dem Spendenlauf werden der Ausbau und die tägliche Arbeit im Kgomotso Children Centre unterstützt. Das Kgomotso Children Centre ist eine Einrichtung für notleidende Kinder und Jugendliche in Soshanguve, die 2011 von einem der Mitarbeiter des JHZ Dominikus-Savio mitgegründet wurde. Soshanguve ist ein südafrikanisches Township, in dem eine hohe Arbeitslosigkeit, besonders unter Jugendlichen, herrscht. Das Stadtbild ist geprägt von finanzieller Armut, Kindern, die unter den Auswirkungen von HIV und AIDS leiden, sowie Drogenkonsum und Schwangerschaft minderjähriger Mädchen.

 

Das Kgomotso Children Centre ist mittlerweile für über 130 Kinder und Jugendliche Anlaufstation. Sie erhalten dort täglich eine Mahlzeit, werden in schulischen Belangen unterstützt und können ihre Freizeit altersentsprechend und in geschützter Umgebung gestalten.

 

In Deutschland wird das Kgomotso Children Centre durch den Förderverein Tshwane Township Kids e.V. ideell und finanziell unterstützt.

 

Sponsoren für den Spendenlauf werden noch gesucht! Wer die Aktion unterstützen möchte, meldet sich bitte im Jugendhilfezentrum Dominikus-Savio bei Herrn Lorenz. Auch bei weiteren Fragen können Sie mit Herrn Lorenz Kontakt aufnehmen (Tel.: 09535-18948).